Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin

Dipl. med. Bartsch und Dr. med. Costa Pinto 

 

Liebe Patienten




Die Grippeimpfungen werden bei uns ab der ersten Oktoberwoche zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Impfschutz zu überprüfen.


Bringen Sie Ihren Impfausweis mit, falls vorhanden.


Hier eine Kurzfassung der Infektionslage für Reisende:


Aktuell sind besonders Masenerkrankungen zu beachten.


In Deutschland sind bundesweit Masernausbrüche aufgetreten, betroffen sind vorwiegend ungeimpfte Kinder und unzureichend geimpfte Jungendliche und Erwachsenen. In diesem Jahr wurden bundesweit bis KW. 18 offiziell 695 Erkrankungen gemeldet, im vergangenen Jahr waren es insgesamt 323. Eine 37-jährige Frau aus Essen ist an den Folgen der Infektion verstorben.

Auch in mehreren europäischen Ländern sind gehäuft Fälle aufgetreten.

Alle nach 1970 geborene sollten ihren Impfschutz überprüfen lassen.


In Frankreich wurden im August mehrere Chikungunya Infektionen  in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur bestätigt.  Maßnahmen zur Mückenbekämpfung wurden eingeleitet.  Mückenschutz beachten.


In Österreich wurden im August mehrere Fälle West Nile-Fieber  im Wiener Umland bestätigt. Mückenschutz beachten.


In den USA ist es zu Hepatitisfällen in Detroit und Umgebung gekommen mit besonders schwerem Verlauf bei geschwächten Personen.

Die Indikation zur Impfung sorllte sorgfältig geprüft werden.


In Südostasien kommen vermehrt Denguefieber-Infektionen vor.

Schutz vor den überwiegend tagaktiven Stechmücken beachten!


Auf Kap Verde tritt gehäuft Malaria auf: Sehr guter Mückenschutz ist immer zu beachten, die Mitnahme einer Notfallmedikation ist während und nach der Regenzeit (August bis Oktober) sinnvoll.


In Kenia kommt zur Zeit Cholera häufig auf, es ist zu Todesfällen in Nairobi gekommen. Hygiene beachten, Impfschutz für Risikoreisende erwägen.