Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin

Dipl. med. Bartsch und Dr. med. Costa Pinto 

Zusatzleistungen

 

 

Im Rahmen strikter Ausgabenbegrenzungen und Budgetierungen sind bestimmte ärztliche Leistungen bei gesetzlich versicherten Kassenpatienten von der Erstattung ausgeschlossen

 

 

Zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen

 

Dazu gehören vor allem umfangreichere Vorsorgeuntersuchungen bei gesunden Personen.

Patienten, die ein besonders Bewusstsein für die eigene Gesundheit haben, bieten wir folgende Check-Programme an:


1. Großes Jahrescheck: EKG, Bauch-Ultraschall, Lungenfunktion, Laboruntersuchung mit 30 Blutwerten, Urin, Untersuchung, Beratung/ Besprechung

2. Mittlerer Jahrescheck: EKG, Bauch-Ultraschall, Laboruntersuchung mit  20 Blutwerte, Untersuchung, Beratung/ Besprechung

3. Schilddrüsen-Check: Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse, Schilddrüsen-Blutwerte, Untersuchung,                       Besprechung


Diese Check-Programme sind zahlungspflichtig.

 

 

Traditionelle Chinesische Medizin

 

Die traditionelle Chinesische Medizin wird seit über zweitausend Jahren in China erfolgreich praktiziert. Sie hat eine spezielle Diagnostik und verschiedene hochwirksame Therapieformen wie Akupunktur, Moxibustion, Chinesische Arzneimittel und Diätetik, Manuelle Therapie und Qi-Gong weiterentwickelt.

In der TCM wird der Mensch als vollständiges Ganzes angesehen und körperliches, geistiges und soziales Wohlergehen in Einklang gebracht.

Milliarden Menschen werden mit Hilfe der TCM behandelt, zunehmend auch in den westlichen Industrieländern, besonders bei Krankheiten, die schulmedizinisch nicht befriedigend behandelt werden können.

 

Die TCM wird bei folgenden Krankheiten eingesetzt :

Schmerzen

   Akute und chronische Schmerzzustände

   Chronische Kopfschmerzen

   Trigeminusneuralgie

   Sehnenerkrankungen wie Tennisellenbogen und Sehnenscheidenentzündungen

Allergie

   Heuschnupfen

   Allergische Hauptprobleme (z. B. Ekzem)

   Asthma Bronchiale

Funktionelle Störungen

   Schlafstörungen

   Erschöpfungszustände

   Nervosität

   Burn-out-Syndrom

Neurologische Erkrankungen

   Polyneuropathie

   Parese nach Schlaganfall

   Multiple Sklerose

   Psychosomatische Störungen

Gastrointestinale Erkrankungen

   Reflux-Krankheit

   Ösophagitis

   Magen-Darm-Erkrankungen

Herz-Kreislauferkrankungen

   Funktionelle Herzerkrankungen

Gynäkologische / Urologische Erkrankungen

   Menstruationsstörungen (prämenstruelles Syndrom, schmerzhafte Periode)

   Geburtsvorbereitung

   Kinderwunsch

   Wechseljahresbeschwerden

   Bettnässen

Hals-Nasen-Ohren Erkrankungen

   Heuschnupfen

Sonstige

   Gewichtsabnahme

   Nikotinentzug

 

Vorgehen bei TCM Behandlung:

1.  Vereinbaren Sie bitte bei uns einen Termin für:

 -  ganzheitliche Anamnese

 -  Gesundheitsuntersuchung Ganzkörperuntersuchung 

 -  Chinesische medizinische Puls-und Zungendiagnostik

2. Wir erstellen danach für Sie einen individuellen Therapieplan.

3. Akupunktur wird bei akuter Erkrankung mehrmals in der Woche, bei chronischer Erkrankung 1x/Woche durchgeführt und kombiniert mit der Einnahme von chinesischen Heilkräutern (Phytotherapie). Bei der Phytotherapie wird vom Arzt eine individuell abgestimmte Rezeptur bestehend aus ca. 10-20 Kräutern von über 350  Arten der am häufigsten wirksamen Heilkräutern rezeptiert und nach Bedarf neu angepasst.

4. Berechnung der Kosten

 Die Kosten für Akupunktur und Chinesische Heilkräuter sind Privatleistungen, die grundsätzlich nicht 

 von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

 Die Privat- und Zusatz-Versicherungen übernehmen die Kosten zu einem gewissen Satz. Die Leistungen werden

 nach der Gebührenordnung für Arzte (GOÄ) errechnet. 

 Infomieren sie Ihre Versicherung bitte vor Beginn der Therapie.

 

 

Reisemedizinische Beratung

 

Reisen gehört heutzutage zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigung in unserem Land. Jährlich verreisen über 50 Millionen Deutsche, davon gehen 70% der Reisen ins Ausland, circa 7% sind Fernreisen. Dabei kommt der Gesundheit auf Reisen eine immer größere Bedeutung zu, da die Reisen immer weiter werden und immer mehr ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen verreisen.

Die reisemedizinische Beratung umfasst neben den aktuellen Impfempfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Institutes) alle Impfungen, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen werden. Wir bitten Ihnen umfassende Informationen über das Reiseland an, aktuelle Empfehlungen, Beratung hinsichtlich Mücken- und Sonnenschutz und spezielle Vorsichtsmaßnahmen. Für chronisch kranke Patienten sind mögliche Komplikationen und deren Vermeidung ein wichtiger Beratungsinhalt.

 

 

Vorgehen bei reisemedizinischer Beratung:

1. Vereinbaren Sie möglichst früh einen Termin, damit erforderliche Impfungen rechtzeitig durchgeführt werden. Bei der     Terminvergabe wird Ihnen ein Fragebogen ausgehändigt, der die Reisezeit und die genauen Reiseregionen abfragt und Ihre Erkrankungen erfassen soll.

2. Bitte händigen zusammen mit dem ausgefüllten Fragebogen Ihren Impfausweis oder eine detaillierte Liste bisher erfolgter Impfungen.

3. Zu dem vereinbarten Termin bekommen Sie sämtliche Informationen in schriftlicher Form, dazu wird eine umfangreiche Beratung durchgeführt und alle notwendigen Medikamente verschrieben.

4. Die Kosten für die reisemedizinische Beratung und die Impfungen sind von Ihnen zu tragen. Manche gesetzliche Krankenkassen und viele private Versicherungen übernehmen einen Teil der Kosten. Wir empfehlen Ihnen, die Rechnungen grundsätzlich Ihrer Krankenkasse/Versicherung vorzulegen.


In unserer Praxis können Sie sich gegen Gelbfieber impfen lassen


Wir beraten Sie über die Notwendigkeit einer Gelbfieber-Impfung, klären Sie über die individuelle Indikation und die gesundheitlichen Risiken und impfen Sie bei uns.